Und ab ins zweite Lehrjahr

von am Donnerstag, 13 September 2012
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Wie schnell ein Jahr vorbei gehen kann – unglaublich!

Seit einer Woche sind die neuen Azubis da. Kaum vorstellbar: vor einem Jahr waren wir genau an derselben Stelle. Erwartungsvoll sind wir damals am Donnerstag in der DATEV angekommen, haben die anderen Azubis und Ausbilder kennengelernt und schon viel über die DATEV gelernt und gesehen. Bei der Azubi-Rallye haben wir dann alle Standorte erkundet, beim Sporttag haben wir richtig viel Spaß gehabt und dann waren die Einführungstage auch schon vorbei.

In der ersten Abteilung kommt einen dann alles noch so fremd vor, aber umso mehr Abteilungen man gesehen hat, desto besser werden einem die ganzen Zusammenhänge klar. Man kann sich das vorstellen wie ein großes Puzzle, das aus vielen Teilen besteht und langsam zusammengesetzt wird. Auch in der Berufsschule kennt man jetzt seinen Beruf und die Klassenkameraden, die man ja wegen dem Blogunterricht nicht so oft sieht, ein bisschen besser. Man hört außerdem, was andere Azubis in den anderen Betrieben alles machen und wie es ihnen gefällt.

Bis jetzt fand ich es richtig spannend und schön, hier zu arbeiten. Vor allem gefällt mir auch, dass man schon richtig arbeiten kann und seinen Beitrag in dem Team, in dem man gerade ist, beisteuern kann. In welchen Abteilungen ich bis jetzt war, könnt ihr ja in meinen anderen Blogbeiträgen lesen.

Ich bin ja mal richtig gespannt, was mich noch so die nächsten Jahre erwarten wird. Und bestimmt denken die diesjährigen neuen Azubis nächstes Jahr genauso wie ich an die Zeit im 1. Lehrjahr zurück 😉

 

Über den Autor

Rebecca Mall

absolviert eine Ausbildung zur Kauffrau für Dialogmarketing. Wenn sie nicht für euch bloggt, ist sie in spannenden Einsätzen in ihrer Ausbildung. Ihre freie Zeit verbringt sie am liebsten im Kino, beim Kochen oder im Fitnessstudio.