Der DATEV-Führerschein

Ready for DATEV

von am Montag, 21 November 2016
Diesen Beitrag teilen:
3 Kommentare

„Ist DATEV-Software so kompliziert, dass man einen Führerschein dafür braucht?“ Diese provokante Frage stellt unser CEO Dr. Robert Mayr im oben eingebetteten Video. Sagen wir so: Jeder kann eine Tabelle in Excel erstellen, aber nur wenige können Excel wirklich bedienen. Dazu bedarf es nämlich ausgiebigen Einarbeitens, jahrelanger Erfahrung oder einer gezielten Einführung. Gleiches gilt auch für DATEV-Software. Die Menge an Funktionen und Möglichkeiten kann erst einmal überfordern. Und genau das soll der DATEV-Führerschein ändern.

Crashkurs zum Führerschein

Als Versuchsobjekt bin ich geradezu ideal geeignet, denn obwohl Verbundstudent bei DATEV, habe ich mit unserer Software noch nie produktiv gearbeitet. Der dreitägige Kurs startet mit einer Gastvorlesung unserer Niederlassungsleiterin Frau Schirmer-Roggenhofer über das Berufsfeld Steuerberatung. Das Meiste kommt mir bekannt vor – einen Vorteil muss es ja haben, seit zwei Jahren hier zu arbeiten :). Danach geht’s richtig los…

Nach einer kurzen Einführung in das Konzept des DATEV-Arbeitsplatzes, starten wir die Bearbeitung einer umfangreichen Fallstudie. Wir machen die Buchführung für eine fiktive GmbH, bereiten den Jahresabschluss vor, erstellen die Körperschafts- und Gewerbesteuererklärung und analysieren die betriebswirtschaftliche Auswertung. Anschließend erstellen wir noch die Einkommenssteuererklärungen für die drei Gesellschafter und schon sind drei Tage vorbei.

Tatsächlich haben wir nur die grundlegenden Funktionen kennengelernt, aber schon jetzt bin ich begeistert. Ich kann mehr mit unseren Kernprodukten anfangen und weiß, was sie dem Berater in der Praxis bringen.

Kein Führerschein ohne Prüfung

Zwei Wochen später steht die Prüfung an. Es werden Fragen zum Berufsfeld, zur Arbeit mit DATEV-Programmen und den Nachschlageplattformen LEXinform/Info-DB gestellt. Auch einige Buchungsaufgaben sind dabei. Alle Teilnehmer unseres (ersten internen) Führerscheinkurses bestehen und erhalten das Führerschein-Zertifikat!

Der DATEV-Führerschein wird an den meisten Hochschulen und Universitäten in Deutschland angeboten – meist als Wahlmodul – und mit entsprechenden ECTS honoriert. So auch bei mir an der HS-Ansbach. Weil ich jetzt aber schon „Führerscheininhaber“ bin, darf ich als Tutor meine Kommilitonen bei ihren ersten Schritten mit DATEV unterstützen und ihnen die Angst vor der Komplexität nehmen …

Über den Autor

Philipp Volk

Seit September 2014 bin auch ich Teil der großen DATEV Familie und lerne IT-Systemkaufmann im Verbundstudium mit Betriebswirtschaftslehre. Außerhalb der DATEV lese ich gerne, spiele wann immer es geht Gitarre, segle, spiele Tischtennis und noch vieles mehr. Ach, meine Vorliebe für gute Filme sei noch erwähnt ^^...