Dirndl, Marathon und große Herzen – Happy ohne End: Unsere DATEV-Paare

von am Montag, 9 März 2015
Diesen Beitrag teilen:

„All you need is love“ ist seit 1993 das Motto der Show ‚Nur die Liebe zählt‘. In der Vergangenheit war Moderator Kai Pflaume in Mission der Liebe unterwegs“ – und was Kai Pflaume kann, das kann die DATEV schon lange – rückwärts und auf Stöckelschuhen!

Nicht nur beim Rauchen im „Aquarium“ fliegen bei der DATEV die Funken. Wo die Datevianer sich kennen- und lieben gelernt haben, das erfahren Sie… nach der Werbung!

…Werbung…

Stefanie und Martin Fiegl„Geheiratet haben wir im verflixten siebten Jahr“ schmunzelt Stefanie Fiegl. Das Ehepaar Stefanie und Martin Fiegl arbeitet in DATEV IV – den Arbeitsweg tritt das Paar momentan jedoch nicht gemeinsam an, da Stefanie gerade in Elternzeit ist. Kennengelernt haben sich die beiden nicht im Business-Outfit, sondern in der guten alten Tracht – natürlich auf der örtlichen Kärwa. Martin schwärmt noch heute vom Dirndl und dem wunderschönen langen blonden Haar seiner Frau. In Lederhose und Karohemd konnte er, trotz langjähriger Nachbarschaft, erstmals überzeugen. Die Arbeit ist zuhause nur selten ein Thema, Martin richtet seiner Frau aber fast täglich Grüße von ehemaligen Kollegen aus – an die natürlich an dieser Stelle ein herzlicher Gruß zurück geht.

„Im ganzen Haus sind Papierstapel, so auf die Art: ‚Könnte man ja noch gebrauchen‘“, sagt Martin lachend über den Stapelwahn seiner Frau. Trotzdem vertraut er voll und ganz auf das Organisationstalent und das Verhandlungsgeschick seiner Gattin, die wiederum trotz seiner Ungeduld einen stets gut gelaunten, liebevollen Papa und Ehemann zuhause hat.

Martina und Benjamin Espino-Garcia„Vieles mit Humor nehmen“, das raten die Espino-Garcias anderen DATEV-Paaren. Bestimmt nimmt es Benjamins Frau auch nicht ganz so ernst, dass ihr Gatte sich nicht mehr so genau erinnern kann, was seine Herzensdame bei ihrer ersten Begegnung trug. Dafür weiß er genau, was er an ihr besonders schätzt: „Ihren ‘göttlichen Humor‘ und ihr großes Herz“. Humor wird bei den Espino-Garcias also ganz groß geschrieben. „Nicht unbedingt auch noch die Mittagspause zusammen zu verbringen“ ist ein Tipp der beiden an andere DATEV-Paare. Bei den beiden ist die Arbeit auch zu Hause noch Thema, aber nur solange bis sie ihren täglichen Abendkaffee getrunken haben – „Irgendwann muss Feierabend sein“ fügt Martina schmunzelnd hinzu.

Alice und Slobodan Jeremic„Ich gebe das Gehalt am liebsten für unsere Kinder, gutes Essen und Technik aus. Meine Frau am liebsten für Schuhe, Handtaschen und Hosen“, erzählt Slobodan Jeremic. „Lang ist’s her“, dass die beiden ein Paar wurden. Seit dem Jahr 2006 sind die Eheleute verheiratet. Bevor Slobodan seine Alice jedoch zum Traualtar führen konnte, warf sie nicht nur ein Auge, sondern auch noch ein Stück Kuchen im Casino auf ihn. „Einen Kaffee in der rechten und einen Kuchen in der linken Hand“ balancierend, kamen nicht nur ihre Gefühle aus dem Gleichgewicht.

Janine Koellisch und Stefan ReiserWie im Hause Jolie-Pitt handhaben es auch Janine Koellisch und Stefan Reiser – zwei Nachnamen, ein Zuhause. Und das ist auch noch brandneu! Vor fünf Jahren erspähte Janine ihr zukünftiges Herzblatt erstmals durch die dichten Wolken des Raucherbereichs. Obwohl Stefan die Silhouette seiner Frau vielleicht nur erahnen konnte, kann er sich noch ganz genau erinnern, was Janine trug: „Boah, hier kann man(n) nur Fehler machen“, schmunzelt er. „Eine Jeanshose, ein schwarzes Shirt und drüber ein pinkes Tanktop.“

Wunderschön war die Verlobung der beiden in Wien. Nach seinem erfolgreichen Marathonlauf erreichte Stefan nicht nur in sportlicher Hinsicht sein Ziel – kaum den Lauf beendet, fiel er vor seiner zukünftigen Frau auf die Knie – und Janine sagte JA. Seitdem sind die beiden ein starkes Team.

… Abspann…

Eines haben alle Paare gemeinsam. Bei der Nennung des absoluten Highlights ihrer Beziehung sind sie sich stets einig. Ob es sich hierbei um die Geburt der gemeinsamen Kinder oder die Traumhochzeit handelt – Denn „jeder Moment ist etwas Schönes, wenn man etwas Besonderes daraus macht (Stefan Reiser).“

Über die Autorinnen:

Johanna Lämmermann hat es nach Ihrem Fachabitur und einem anschließenden freiwilligen sozialen Jahr ins grüne Büro der DATEV verschlagen – und darüber ist Sie auch ziemlich froh! Seit September 2014 macht Sie eine Ausbildung zur Kauffrau für Dialogmarketing und hat sich damit Ihren Kindheitstraum vom Beruf „in dem man (frau) hohe Schuhe tragen kann“, erfüllt. In Ihrer Freizeit ist Johanna gerne viel unterwegs – im Sommer wird Sie definitiv auch in diesem Jahr wieder auf keiner „Kärwa“ fehlen.

Kerstin Rockenmaier ist 25 Jahre alt und hat im September 2014 eine Ausbildung zur Kauffrau für Dialogmarketing bei der DATEV begonnen. Vor ihrem Eintreten in die „grüne Welt“ hat sie ein geisteswissenschaftliches Studium absolviert – nun darf sie bei der DATEV arbeiten (und das ist auch gut so), die Liebe zum Schreiben ist ihr aber dennoch erhalten geblieben

Über den Autor

Johanna Lämmermann

Johanna Lämmermann hat es nach Ihrem Fachabitur in Pädagogik & Psychologie und einem freiwilligen sozialen Jahr in der Altenpflege ins grüne Büro der DATEV verschlagen – und darüber ist Sie auch ziemlich froh! Seit September 2014 macht Sie hier eine Ausbildung zur Kauffrau für Dialogmarketing und hat sich damit Ihren Kindheitstraum vom Beruf „in dem man (frau) hohe Schuhe tragen kann“, erfüllt. In Ihrer Freizeit ist Johanna gerne viel unterwegs – im Sommer wird Sie definitiv auch in diesem Jahr wieder auf keiner „Kärwa“ fehlen.