Urlaubszeit bei DATEV

12.000km, Bollywood, ein Besuch bei Harry Potter und jede Menge Action

von am Dienstag, 23 August 2016
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Hast du auch mal wieder so richtig Bock einfach die Koffer zu packen und weit weg zu fahren? Den Alltag für ein paar Wochen hinter dir zu lassen und einfach mal zur Ruhe zu kommen? Du auch? Wir auch!

Nur leider sind wir eine der wenigen unserer Kollegen, die schon Urlaub hatten und sich nun anhören müssen in wie vielen Tagen wer in der Karibik die Seele baumeln lässt oder abenteuerlustig die Zugspitze erklimmt. Doch all das Träumen von weißen Sandstränden hilft nichts, einer muss ja während der Urlaubszeit die Stellung halten. Trotzdem möchten wir euch nicht vorenthalten, wo es unsere Azubis dieses Jahr hinzieht und euch den ein oder anderen Spar-Tipp mit auf den Weg geben, denn als Azubi trägt man das Gold bekanntlich nicht in den Taschen.

Von Bollywood über Yoga zum Badeurlaub in Indien

Für dreieinhalb Wochen (Neid macht sich breit) geht es für unseren Kevin nach Indien. Mit dem Rucksack reist er von Delhi nach Kalkutta und möchte dabei die indische Küche auf jeden Fall nicht missen! Um die Kultur Indiens kennen zu lernen, wandert er zu verschiedenen Klöstern und steigert anschließend seine Zufriedenheit beim Yoga. Damit die Reise nicht allzu teuer wird, schläft Kevin in den ersten Wochen ausschließlich in Hostels. Am Zielort der Rundreise, in Kalkutta angekommen, gönnt er sich dann eine Woche Badeurlaub, ehe es mit dem Flieger zurück nach Deutschland geht.

Urlaub an den Drehorten von Game of Thrones

Ein Ferienhaus in Kroatien ist dieses Jahr Michaelas Ziel. Mit ihren besten Freunden nimmt sie den langen Weg auf sich und freut sich schon auf ihr ganz persönliches Highlight: Das Parasailing!

Game of Thrones Fans werden jetzt aus allen Wolken fallen, denn Michaelas Urlaub in Kroatien ist nicht ihr einziges Ziel. Um die Drehorte der Fernsehserie zu besuchen, reist sie bis nach Malta und hofft natürlich auf viel Sonne. Obwohl ihr Motto lautet „Im Urlaub soll man nicht sparen!“, hat sie den Tag des Hin-und Rückflugs auf einen Werktag gelegt und damit knapp 200€ gespart.

Extra Gepäck, ein Besuch auf Hogwarts und die Queen

AndilondonDas royale und britische London war dieses Jahr Andreas Ziel. Klassisch ging die Reise mit der „beliebten“ Airline RyanAir nach London-Standsted. Der Nullmeridian sollte der erste Stop sein, denn hier, in Greenwich, war das komfortable Apartment für die Woche. Natürlich durfte die Sightseeing-Tour nicht ohne Besuche am London Eye, dem Big Ben, der Tower Bridge und natürlich dem Buckingham Palace enden. Neben den Shopping-Touren und dem Sightseeing war das große Highlight für den großen Harry Potter Fan Andrea ein Besuch der Warner Brother Studios „The Making of Harry Potter“. Abschließend muss aber gesagt sein, dass für eine Woche London viiiiiiiel Geld benötigt wird. London ist im Unterhalt sehr teuer und hat einfach viel zu viele schöne Läden zum Shoppen, so musste Andrea bei der Rückreise einen Extrakoffer für das Flugzeug buchen. So etwas kann bei ihr schon mal passieren.

Low Budget Urlaub durch ganz Europa

12.000 km durch Europa? Hört sich kostspielig aber auch abenteuerlich an, und so war es auch! Andreas ist mit seinem Freund Max für 30 Tage mit dem Interrail-Ticket durch die schönsten Orte Europas gereist. Los ging es für die beiden in Flensburg. Von dort führte die Reise per Anhalter bis in den Norden Dänemarks und anschließend mit dem Zug nach Skandinavien.

Von Schweden und Norwegen aus, ging es dann weiter nach Frankreich, Griechenland, Mazedonien und auch ins schöne Italien. Insgesamt hat Andreas mit seinem Freund Max 14 Länder besucht und das für den Preis von einem zweiwöchigen 5 Sterne-Urlaub in der Türkei. Hut ab, Andreas!

Lust auf Urlaub?

Dann pack deinen Koffer und zieh los (sofern du noch Urlaubstage übrig hast). Wer die Stellung im Job halten muss, dem sei gesagt: Der nächste Sommer kommt und vielleicht ist dieser ja auch ein bisschen wärmer als die bisherigen „Sommertage“!

Über die Autoren

Selina Heubeck

hat es nach ihrem Fachabitur 2014 in die grünen Hallen der DATEV verschlagen, in denen sie sich nun zur Kauffrau für Dialogmarketing ausbilden lässt. Wenn man sie gerade nicht in ihrem Büro antrifft, verbringt Selina ihre freie Zeit mit Handball spielen oder beim Fußball schauen im Stadion in Fürth.

Andrea Nastvogel

ist seit September 2014 Teil der DATEV-Familie und macht eine Ausbildung zur Kauffrau für Dialogmarketing. In ihrer Freizeit ist Andrea viel unterwegs, egal ob es in andere Städte geht, zum Fußball schauen ins Stadion oder einfach in ein Café, irgendwas ist immer los. :P