Das SommerNachtFilmfestival 2019 in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach

Lauschiger Sommerabend + toller Film = SommerNachtFilmFestival

von am Dienstag, 13 August 2019
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Unvergessliche Kinoabende unter freiem Himmel gibt es noch bis zum 24. August beim SommerNachtFilmfestival in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach. Da ist für jeden etwas dabei: bekannte Filme wie „Bohemian Rhapsody“, „A Star is born“ oder „Leberkäsjunkie“, aber auch unbekannte wie der isländische Öko-Thriller „Gegen den Strom“ am 18. August um 20:30 Uhr im Stadtpark Fürth machen den besonderen Charme des Festivals aus.

Ausgefallene Locations

Die immer stimmungsvollen und ungewöhnlichen Locations sind wie der Zucker auf dem Popcorn beim Filmbesuch: Der Tiergarten Nürnberg öffnet am 12. August exklusiv abends zur Reisedokumentation „Anderswo. Allein in Afrika“. Im Tucherschloss gibt es in geschichtsträchtiger Kulisse gelungene Verfilmungen literarischer Bestseller wie „Der Fall Collini“ bis „Juliet, Naked“. Und die Katharinenruine verwandelt beispielsweise am 13. August „The Big Lebowski“ zum schönsten Open-Air-Kino in der Nürnberger Altstadt.

DATEV-Special im Marktplatz Marienberg

DATEV fördert das SommerNachtFilmfestival seit 2017 als Hauptsponsor und präsentiert in diesem Jahr ein ganz besonderes Special: Auf dem Marktplatz Marienberg der Noris Inklusion werden „Wir sind Champions“ am 22. August und „Die Kinder der Utopie“ am 23. August gezeigt. Live dabei sind bei „Die Kinder der Utopie“ der Inklusionsaktivist Raul Krauthausen und Christine von Kirschbaum, zweite Vorsitzende des mittendrin e.V., die im Anschluss zum Austausch über Film und Vielfalt einladen. „Die Kinder der Utopie“ ist eines der Herzensprojekte, die mit der DATEV-Weihnachtsspende 2018 gefördert wurden und wird vom DATEV-Team Sponsoring wärmstens empfohlen.

 

Und noch ein Insidertipp

Wer von der Fülle der Filme etwas erschlagen ist und eine Auswahl treffen muss, erhält hier noch einen Tipp über den persönlichen Lieblingsfilm von Ute Schreiner, Geschäftsführerin des Vereins Mobiles Kino: „Die Einzelteile der Liebe“ am 17. August im Krafft’schen Hof​. Zu der Preview ist die Regisseurin zugegen, die in ihrem Film einen lakonischen Blick auf die alltäglichen Unzumutbarkeiten der Liebe wirft.

Alle weiteren Infos unter www.sommernachtfilmfestival.de

 

Last, but not least: Ticket, Tickets, Tickets

Wer bis hierher gelesen hat, wird jetzt belohnt, und zwar mit unserer Verlosung von 5 x 2 Kinotickets bei freier Filmauswahl*. Alle Infos zur Teilnahme sowie Teilnahmebedingungen findet ihr auf unserem Facebook Karriere Kanal.

*gilt nur für Vorstellungen, für die noch Karten im Vorverkauf verfügbar sind.

Wir drücken Dir die Daumen!

Dein Sponsoring-Team

Über den Autor: Stefanie Krömer

Stefanie Krömer studierte Kommunikationswissenschaft in München und startete 2007 bei DATEV im Geschäftsfeld Personalwirtschaft. Seit 2011 ist sie für Spenden und Sponsoring zuständig und freut sich jederzeit über Anfragen zu beiden Themenfeldern.

 

 

Ähnliche Beiträge