duales Studium bei DATEV

Mein Auslandssemester in Santa Barbara

von am Donnerstag, 15 September 2022
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Die Studierenden der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) haben im Rahmen ihres Studiums die Möglichkeit ein Semester im Ausland zu verbringen. Diese Chance haben sich Marcel und Sabrina nicht nehmen lassen und haben den Sprung ins Unbekannte gewagt. Beide studieren dual mit DATEV an der DHBW Villingen-Schwenningen Controlling & Consulting. Marcel hat es in seinem 4. Theoriesemesters in die Ferne nach Kalifornien an den Strand und das Meer gezogen:

Ich studiere dual mit DATEV Controlling & Consulting an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Villingen-Schwenningen. Während den Praxisphasen arbeite ich in den verschiedenen Controlling-Abteilungen der DATEV, um mein theoretisch erlenstes Wissen in die Praxis umzusetzen. 

Schon vor Beginn meines Studiums habe ich davon geträumt ein Auslandssemester zu absolvieren. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase konnte ich meinen Traum im 4. Semester verwirklichen. 

Dieses Jahr sah das Kofferpacken für die Theoriephase anders aus als gewohnt. Anstatt dicker Pullis für das kühle Schwenningen, waren zahlreiche Sommerklamotten im Koffer zu finden. Das Ziel war die University of California in Santa Barbara, kurz UCSB. Der Campus befindet sich direkt am Pazifik mit einem eigenen Strand und sehr vielen Grünflächen, die einem das Studieren unter Palmen bei kontinuierlichem Sonnenschein fast wie Urlaub vorkommen lassen. Das Studentenstädtchen Isla Vista lässt einen in das Studentenleben, wie man es aus den Filmen kennt, eintauchen. Der kalifornische Lebensstil, inklusive dem Surfen und den faszinierenden Sonnenuntergängen hat mich schnell in seinen Bann gezogen. Während meines Aufenthaltes konnte ich zahlreiche Menschen aus der ganzen Welt und ihre Kulturen kennenlernen, was meine internationale Erfahrung immens bereichert hat. Die Einheimischen sind alle sehr offen und äußerst zuvorkommend, wodurch es mir einfach fiel schnell neue Kontakte zu knüpfen und Anschluss zu finden. 

Die Vorlesungen an der UCSB bestechen durch ihre Praxisnähe. Anders als ich es aus Deutschland kenne, konnte ich mein Wissen direkt in Projekten und Präsentationen unter Beweis stellen, was mir viel Spaß gemacht hat. Ein weiterer Unterschied zu herkömmlichen Vorlesungen war, dass ich wöchentlich einige Assignments abgeben musste, die ich am liebsten an der Lagune direkt am Meer erledigt habe. 

 

Neben dem Studieren habe ich die Wochenenden dazu genutzt Kalifornien und die Nachbarbundesstaaten zu entdecken. Von den klassischen Städtetrips nach Los Angeles, San Francisco und San Diego waren die Abenteuerausflüge in den Sequoia und Yosemite Nationalpark oder mein Kanu Trip auf dem Colorado River eine gelungene Abwechslung, die das Auslandssemester noch unvergesslicher gemacht haben. 

Rückblickend war mein Semester an der UCSB die beste Zeit meines bisherigen Lebens. Das Studieren unter Palmen an einer der schönsten Universitäten der Welt wird mir ein Leben lang in atemberaubender Erinnerung bleiben.