JOBFIT-Tage bei DATEV

Mehr als eine Runde Minigolf

von am Mittwoch, 8 Juni 2016
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

44 Schläge bei einer kleinen Runde Schwarzlicht Minigolf. Da kann man sich nicht beschweren, oder? Und das auch noch während der Arbeit? Jetzt fragt Ihr euch bestimmt, was wir Azubis eigentlich in der Arbeit machen. Deshalb mal von vorne. Am 18. und 19. Mai standen unsere ersten JOBFIT-Tage an. Wir waren schon alle sehr gespannt, was uns wohl erwarten würde. Die einzigen Infos, die wir vorab bekommen haben, waren, dass endlich das erste Kennenlernen mit den Dualen Studenten ansteht.

Um 08:00 ging es mit einer kleinen Vorstellungsrunde los, danach folgte ein Workshop zum Thema Stress, der natürlich nach über einem halben Jahr harter Arbeit dringend nötig war. Anschließend bereiteten wir kurze Präsentationen vor, in der wir vorstellen sollten, was wir in diesem halben Jahr bereits alles erlebt haben und wofür unsere Abteilungen eigentlich zuständig sind. Diese Präsentationen sollten wir dann den Fachausbildern, die an Tag zwei bei uns zu Gast waren,vorstellen.

Das Highlight des Tages war  das Bauen eines Turmes. Das ganze klingt vielleicht zunächst mal nicht so spannend, aber der Ehrgeiz der einzelnen Teams den „Größten“ zu haben, war unübertrefflich. Dazu hatten wir nur einen Klebestift, Schere, Klebeband, Schnur,  drei Seiten Din-A4 Papier und ein längeres Blatt. Daraus sind dann folgende Wunderwerke der Architektur erbaut worden:

Der zweite Tag begann ruhig. Erst gingen wir die Präsentationen nochmals in unseren Gruppen durch und dann stellten wir sie den Fachausbildern vor. Danach fand ein kleiner Infomarkt statt. Hier konnten wir uns aus erster Hand über die Aufgabenfelder der unterschiedlichen DATEV-Abteilungen bei den zuständigen Fachausbildern informieren. Das fand ich sehr spannend, so konnten wir weitere Abteilungen kennenlernen, mit denen wir bis jetzt noch keinen Kontakt hatten. Ich kann mir gut vorstellen, dass durch den Infomarkt bei vielen das Interesse geweckt wurde, in einer der Abteilungen ein Schnupperpraktikum zu machen.

Nachdem wir an den zwei JOBFIT-Tagen viel erarbeitet und gelernt haben, folgte das Vergnügen: Schwarzlicht Minigolf. Schwarzlicht Minigolf ist im Grunde genommen wie normales Minigolf, die Unterschiede bestehen darin, dass man eine 3D-Brille währenddessen trägt und  die ganz Zeit coole, leuchtende Farben sieht. Das ganze hat so viel Spaß gemacht, dass wir ins unserer Gruppe sogar ausgemacht haben, das nochmal zu machen.

Das waren unsere JOBFIT-Tage vom ersten Lehrjahr. Ich freu mich schon aufs nächste Jahr.

mini

Über den Autor

Patrick Veit

Patrick Veit

hat es nach seinem Fachabitur zur DATEV verschlagen. Er macht seit September 2015 ein Verbundstudium als Kaufmann für Dialogmarketing und wird deshalb ab Oktober 2016 an der TH in Nürnberg BWL studieren. In seiner Freizeit spielt Patrick gerne Golf, Fußball oder kocht gerne.