Besondere Berufe bei DATEV: Unsere Gärtner

Die grünen Daumen in der grünen Welt

von am Donnerstag, 4 August 2016
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Vor langer, langer Zeit, als wir Löwenzahn noch nicht von Rucola unterscheiden konnten, kannten sich Horst und Holger bereits bestens damit aus. Gerade Unkraut jäten ist Holgers Steckenpferd. Aber fangen wir von vorne an.

Mal wieder im Auftrag der Inklusion unterwegs kamen wir am DATEV-Garten vorbei und dort sahen wir sie: die Gärtner mit den grünen Latzhosen – unsere neuen Kandidaten!

Die Kontaktaufnahme gestaltete sich jedoch schwieriger als gedacht, doch auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn und so fanden wir heraus, dass die Gärtner bei dem externen Dienstleister „Noris Inklusion“ beschäftigt sind, dem größten Arbeitgeber für erwachsene Menschen mit Behinderung in Nürnberg.

Es gibt immer was zu tun – bei jedem Wetter!

Egal ob bei Sonne oder Regen, die beiden Außenarbeitsgruppen unter der Leitung von Michael Dusella und Jürgen Gierisch sind ganzjährig in allen DATEV-Standorten unterwegs. Denn die Ganzjahresbaustelle, die Außenanlagen der DATEV, fordert viel Liebe und muss in Schuss gehalten werden – und das schon seit 1998!

Altes Eisen rostet nicht!

Unbenannt3Horst Bottesch und Holger Habermann sind schon seit Anbeginn mit Leidenschaft dabei. Gartenbau-Ansprechpartner von Noris Inklusion, Michael Volland, meint schmunzelt „Horst ist immer zufrieden bei der Arbeit“ und „wenn er Urlaub hat, ist er krank“. Horst ist nicht ohne Grund mit Herzblut dabei, DATEV hat ihm bereits große Erlebnisse beschert, zum Beispiel das Modeln für die Marke DATEV, was ihm unter den Kollegen den Spitznamen „DATEV-Model“ einbringt.

Alexandra Heinrich und Sebastian Waldmann gehören seit 3 Jahren zur Gruppe und auch in dieser Zeit ist schon einiges passiert. Denn wer glaubt Unkraut jäten ist die einzige Aufgabe, (Holger´s Lieblingsaufgabe) der liegt falsch. Da findet man schon mal Feldhasen „beim Gräser schneiden“ oder man muss sich spontan vor einem Erdbienenschwarm in Sicherheit bringen.

Natürlich gibt es auch weniger spannende Aufgaben, aber dafür hat das Team ein einheitliches Motto gefunden: „Wir machen das, was der Gruppenleiter sagt – ganz einfach!“.

Durch Spenden vom Betriebsrat sind immer wieder kleinere Events möglich, wie ein Besuch auf den Christkindlesmarkt oder ein gemeinsames Essen. Bis 2014 waren unsere Gärtner sogar beim Betriebsfest eingeladen. Leider klappt das jetzt nicht mehr und „das ist schon sehr schade, weil das war schon was Besonderes“.

Unbenannt2Bei DATEV wird Inklusion gelebt!

Gartentipps der Superlative erfragen die DATEV-Mitarbeiter gerne bei den grünen Experten oder beobachten sie heimlich bei der Arbeit, um den ein oder anderen Handgriff für den heimischen Garten abzugreifen.

Bei so viel Herzblut, gutem Miteinander und langjähriger Zusammenarbeit bleibt für Holger nur noch ein Wunsch offen: „Angestellt zu sein bei DATEV – das wär’s!“

 

 

Über die Autoren

Selina Heubeck

hat es nach ihrem Fachabitur 2014 in die grünen Hallen der DATEV verschlagen, in denen sie sich nun zur Kauffrau für Dialogmarketing ausbilden lässt. Wenn man sie gerade nicht in ihrem Büro antrifft, verbringt Selina ihre freie Zeit mit Handball spielen oder beim Fußball schauen im Stadion in Fürth.

Johanna Lämmermann

Johanna Lämmermann hat es nach Ihrem Fachabitur in Pädagogik & Psychologie und einem freiwilligen sozialen Jahr in der Altenpflege ins grüne Büro der DATEV verschlagen – und darüber ist Sie auch ziemlich froh! Seit September 2014 macht Sie hier eine Ausbildung zur Kauffrau für Dialogmarketing und hat sich damit Ihren Kindheitstraum vom Beruf „in dem man (frau) hohe Schuhe tragen kann“, erfüllt. In Ihrer Freizeit ist Johanna gerne viel unterwegs – im Sommer wird Sie definitiv auch in diesem Jahr wieder auf keiner „Kärwa“ fehlen.