Ausbildung zur Kauffrau für Dialogmarketing

DATEV Azubi im Interview

von am Freitag, 17 September 2021
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Für 57 Auszubildende und dual Studierende begann vor 2 Wochen ein neuer Lebensabschnitt. Doch nicht nur diese 57 jungen Menschen wollen die Zukunft mit DATEV gemeinsam gestalten. Auch die vergangenen Jahre kamen jedes Jahr aufs Neue tolle Nachwuchstalente zu uns. Eine davon ist Angelique.

Angelique kommt nun in das dritte Lehrjahr ihrer Ausbildung als Kauffrau für Dialogmarketing. Im Rahmen eines 7-wöchigen Einsatzes in unserem Social Media-Team durfte sie einen Blick hinter die Kulissen werfen & aktiv bei der Erstellung von Posts, Storys und Beiträgen mitarbeiten.

Hier ein kleines Interview mit ihr:

 

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf und die DATEV entschieden?

Ich habe mich für den Ausbildungsberuf „Kauffrau für Dialogmarketing“ entschieden, da ich gerne anderen Menschen, in meinem Fall Steuerberater:innen, weiterhelfe. Durch die Telefonie ist der Tag immer abwechslungsreich und das war mir sehr wichtig bei der Berufswahl.

Von der DATEV habe ich immer nur Gutes gehört und als ich mich im Internet über die Genossenschaft informiert habe, wurde sie mir direkt sympathisch. Kein anderes Unternehmen kam an die DATEV ran und deshalb stand sehr schnell fest, dass ich hier arbeiten möchte.

 

Um was genau geht es in deiner Ausbildung?

Bei mir dreht es sich immer um die Telefonie, egal ob in der Berufsschule oder auf Arbeit. In meinem Arbeitsalltag bin ich in der Hotline geplant, das heißt Anwender:innen rufen bei mir an, weil sie ein Problem mit dem Programm haben oder eine Fehlermeldung erhalten und meine Hilfe brauchen. Außerdem rufe ich Steuerberater:innen zurück, wenn das Problem nicht direkt am Telefon geklärt werden konnte.

 

Was macht es besonders, eine Ausbildung bei DATEV zu machen?

Ich finde es super, dass wir bei DATEV die Möglichkeit haben in vielen verschiedenen Abteilungen hineinschnuppern können. Das habe ich auch sehr ausgenutzt, denn ich war im 2. Lehrjahr nur unterwegs, um die verschiedenen Bereiche kennenzulernen.

 

Du hast ja derzeit einen 7-wöchigen Einsatz im Social-Media-Team. Was war hier dein bisheriges Highlight?

 

Das erste Highlight war der Wandertag mit dem Team, dort konnte ich alle „in

Echt“ kennenlernen. Das nächste war, als ich meinen Blog-Beitrag schreiben und selbst veröffentlichen durfte. Und natürlich das wöchentliche Treffen mit den liebsten Kolleg:innen im Büro😊

 

 

 

 

 

 

Wie ist es für dich, deine Azubi-Kolleg:innen oft nur durch die Kamera zu sehen? Welche Vor- und Nachteile hat das HomeOffice-Leben für euch Azubis? Habt ihr auch Treffen zur Interaktion?

Es ist schon sehr schade vor allem, weil wir uns nicht mehr zum Mittagessen verabreden können wie früher. Ein Nachteil, der mir aufgefallen ist, ist das wir unseren Kolleg:innen nicht mal schnell über die Schulter schauen können, z.B. bei Einarbeitung oder wenn kurz etwas erklärt wird. Als wesentlicher Vorteil ist der fehlende Arbeitsweg. Ich musste früher immer 1 ½ Stunden in die Arbeit fahren mit den Öffis. Jetzt habe ich viel mehr Freizeit. Dank der JAV haben wir circa einmal im Montag ein Azubi und Studis Treffen. Das letzte war an der Wöhrder Wiese.

 

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?

Nach meiner 3-jährigen Ausbildung könnte ich z.B. noch meinen Fachwirt dranhängen.

 

Welche Tipps kannst du zukünftigen Azubis mitgeben?

Versucht so viele verschiedene Abteilungen kennen zu lernen, dadurch habt ihr ein viel größeres Netzwerk. Offenheit ist auch ein wichtiger Punkt, habt keine Angst auf Kolleg:innen zuzugehen, es wird Euch nur weiterbringen.

 

Noch eine Frage zum Abschluss: Was machst du am liebsten, um von einem stressigen Arbeitsalltag runterzukommen und einfach mal abzuschalten?

Bei schönem Wetter gehe ich gerne in den Garten und lege mich auf die Hängematte oder power mich auf meinem Trampolin aus. Und wenn es draußen mal nicht schön ist lege ich mich aufs Sofa und schaue Netflix. Zusätzlich habe ich noch zwei Mal die Woche Garde Training.

 

Danke liebe Angie für deinen tollen Einsatz bei uns im Social Media-Team, du warst eine echte Bereicherung für uns.

Ich hoffe, wir sehen uns wieder!

Hier schreibt für euch:

Maura Maier

ist seit August 2021 Social Media Managerin bei DATEV und kümmert sich hier vor allem um Arbeitgeber- und Karrierethemen. Nebenbei schließt sie derzeit ihren Master in Wirtschaftsinformatik ab.
Wenn dann noch ein bisschen Zeit für Freizeit bleibt kuschelt sie gerne mit ihrer Labbi-Hündin Kira & findet alles toll, was mit Musik zu tun hat.