Azubis treffen den Vorstandsvorsitzenden

Nachgefragt: live – mit CEO Dr. Mayr

von am Mittwoch, 15 Februar 2017
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Man merkt es sofort, als Dr. Robert Mayr am Freitagnachmittag (2 Minuten vor Veranstaltungsbeginn) den gut gefüllten Konferenzraum betritt – dieser Mann hat viel zu tun. Kein Wunder, schließlich ist er seit nicht einmal einem Jahr unser CEO und als solcher verantwortlich, unsere DATEV in die Zukunft der Digitalisierung zu führen. Dass das mit einer Menge Terminen sowohl intern als auch extern einhergeht, versteht sich von selbst. Umso mehr freuen wir Azubis uns, dass er sich an besagtem Freitagnachmittag für uns Zeit nimmt.

Während der eineinhalb Stunden, die wie im Flug vergehen, haben wir nie den Eindruck, wir wären nur ein lästiger Pflichtbesuch oder ein Lückenfüllertermin zwischen weit wichtigeren Meetings. Nein, Dr. Mayr ist voll da und spricht voller Euphorie und Enthusiasmus über das Thema, das ihn, wie er selber sagt, jeden Tag aufs Neue antreibt und mit Freude nach Nürnberg führt: die Digitale Transformation. Anhand verschiedener Beispiele macht er die Radikalität deutlich, mit der die Digitalisierung verschiedene Branchen verändert hat. Dabei geht es nicht nur um die Telekommunikation, sondern auch um Banken, Landwirtschaft, das Gesundheitswesen und natürlich die Steuerberatung. Als warnendes Beispiel hier in Nürnberg lässt sich unter anderem „Quelle“ anführen, die die Entwicklung hin zum Online-Markt verpasst hat und heute nicht mehr existiert. Die DATEV hingegen, so der Anspruch von Dr. Mayr, will nicht nur gezwungenermaßen bei der Digitalisierung mit machen, sondern selbst ihr Treiber sein. Das wiederum erfordert Veränderungsbereitschaft und Innovation bei jedem einzelnen Mitarbeiter. Deswegen besucht er uns und deswegen ist ihm das Gespräch mit uns so wichtig. Er will uns junge „Datevianer“ dabei haben, auf diesem Weg in die digitale Zukunft.

Nach diesem Motivationsvortrag haben dann wir die Möglichkeit, Fragen direkt an unseren Vorstandsvorsitzenden zu stellen. Egal ob Fragen zu seiner Vita, aktuellen Entwicklungen innerhalb des Hauses oder Detailfragen zu seiner Zukunftsvision und möglichen Herausforderungen auf dem Weg dorthin – Dr. Mayr antwortet ausführlich und humorvoll. Bis ihn irgendwann seine Assistentin unterbricht und an den Anschlusstermin in wenigen Minuten erinnert.

Was bleibt ist ein leckeres Tiramisu-Buffet, viele motivierende Denkanstöße und die Aussicht auf ein „Nachgefragt: live 2.0″. Dr. Mayr hat nämlich angeboten, gerne wieder zu kommen, um sich mit uns Azubis auszutauschen.

Über den Autor

Philipp Volk

Philipp Volk

Seit Semptember 2014 bin auch ich Teil der großen DATEV Familie und lerne IT-Systemkaufmann im Verbundstudium mit Betriebswirtschaftslehre. Außerhalb der DATEV lese ich gerne, spiele wann immer es geht Gitarre, segle, spiele Tischtennis und noch vieles mehr. Ach, meine Vorliebe für gute Filme sei noch erwähnt ^^...